Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Guidee - Spielend die Stadt erkunden

Guidee liefert individuelle Ideen für deine Magdeburg-Experience.
Am interaktiven Tisch erfahren Familien durch ortsabhängig animierte Projektionen mehr über die Landeshauptstadt Magdeburg, ihre Sehenswürdigkeiten und können einen Tagestrip planen.

Der interaktive Stadttouren-Planer ist für den Innenraum einer Touristen Information konzipiert. Der Name „Guidee“ steht für den Ideenreichtum und die Guidance, die interaktiv zum neuen Stadterleben führen.

Die Sight-Puzzlestücke finden in einer Ablage unterhalb des Tisches platz. Mithilfe einer Sonnenblende wird die Lesbarkeit seiner projizierten Darstellungen bei Tag verbessert.

Das Stadt-Puzzle bietet ein spielerisches Erlebnis und lädt durch seine runde Form zum Herantreten ein. Besonders Kinder sollen animiert werden sich aktiv einzubringen und die Stadt haptisch und visuell zu erkunden.

Um von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut bedient werden zu können befindet sich die Tischfläche im finalen Design auf niedriger Höhe. Die Hauptfarbe der Installation ist Weiß, da von der Decke ein Beamer senkrecht auf die Tischfläche hinunter projiziert. Das Terminal soll hierzu einen Kontrast durch Farbe und Form darstellen um so zu unterstreichen, dass sich seine Funktion von der des Tisches unterscheidet. In ihm sind Touchscreen, Drucker und die Puzzlestücke. Als Standfuß gewährleistet er Stabilität. Der Tisch ist von allen Seiten erlebbar.

Sobald die finale Entscheidung am Terminal gefallen ist welche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden sollen und welche Zwischenstopps eingelegt werden, kann der Tagesplan ausgedruckt werden. Dieser motiviert das Smartphone aus der Hand zu legen und die Stadt ungestört zu erkunden. Im Anschluss kann dieser als schöne Erinnerung an den Tag behalten werden.

Mit minimalistischer Darstellung soll der Druck zeitlos wirken, so dass dieser auch nach Jahren ein schönes Souvenir darstellt. Auf dem Plan finden sich neben den Sehenswürdigkeiten außerdem auch Informationen über die jeweiligen Verweildauern und die präferierten Verkehrsmethoden.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Master Interaktion Design

Art des Projekts

Studienarbeit im Masterstudium

Betreuung

Prof. Dominik Schumacher

Zugehöriger Workspace

MID: reliving Magdburg

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2020 / 2021