Incom ist die Kommunikations-Plattform des Institut für Industrial Design - Hochschule Magdeburg-Stendal

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Thermometer/Timer für Kaffee & Tee

Dieser Untersetzer für Kaffee- und Teetassen wurde für die Arbeit im Home Office entwickelt.

Beim konzentrierten Arbeiten und Lernen passiert es immer wieder, dass man sich zwischendurch einen Kaffee oder Tee macht, ihn zum Abkühlen beiseite stellt und dann wieder vergisst.

Der Untersetzer gibt daher dem Nutzer Rückmeldung darüber, wann das Getränk auf Trinktemperatur abgekühlt ist, damit man sich nicht verbrennt, und wenn es kalt wird. Darüber hinaus wird die optimale Aufgusstemperatur und Ziehzeit für die gängigsten Teesorten berücksichtigt, damit z.B. grüner oder schwarzer Tee nicht zu lange zieht und bitter wird.

Recherche

Für mein Projekt habe ich zunächst die optimale Trinktemperatur für Kaffee und Tee recherchiert, sowie die Brüh- bzw. Aufgusstemperaturen und die Ziehzeiten der gängigsten Teesorten.

Im Anschluss habe ich einen Blick auf Designkonzepte und im Handel erhältliche Becher und Tassen geworfen, die Nutzern Rückmeldung über die Temperatur von Getränken geben und sie daran erinnern zu trinken.

Bei diesen Bechern und Tassen wird das Getränk meist auf der gewünschten Temperatur gehalten und diese wiederum entweder in Grad Celsius über ein integriertes Display angezeigt oder durch LEDs signalisiert.

Da das Grundproblem jedoch darin besteht, dass man die Tasse beiseite stellt und nicht mehr darauf schaut, hielt ich ein visuelles Feedback an der Tasse für mein Projekt nicht für sinnvoll. Darüber hinaus ist die Angabe der genauen Gradzahl nicht hilfreich, da nur die wenigsten Nutzer die optimale Trinktemperatur kennen.

Daher wollte ich in meinem Entwurf ein alternatives Feedback nutzen, z.B. Vibration, eine akustische Rückmeldung, ein Pop-up-Fenster oder ein Objekt, das am Bildschirm befestigt wird und sich bewegt, blinkt etc.

Konzept

Hardware & Schaltplan

Source-Code

Ausgestaltung

Szenario

Renderings

Quellen

Ein Projekt von

Fachgruppe

Interdisziplinär

Zugehöriger Workspace

Physical Computing Sommersemester 2020

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2020